Kohleschwimmringdichtungen

Espey WKA3 Espey WKA3
  • Cartridge-Dichtung
  • Standardisierte Abmessungen
  • Geringe axiale Einbaulänge (8,4 mm)
  • Trockenlaufend
  • Dichtring folgt radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
  • Einteiliger Dichtring (Erstausrüstung)
Espey WDB200 Espey WDB200
  • Drehmomentübertragung je nach Anwendungsfall mit Schaftschraube oder in Schrumpfausführung
  • Metallische Beschichtung (FMP 84) vorwiegend bei nicht stark oxidierenden/reduzierenden Anwendungen
  • Keramische Beschichtung (EMP 98) bei stark oxidierenden/reduzierenden Anwendungen
  • Ausführung ein- oder zweiteilig
Espey WD100 Espey WD100
  • Geteiltes Gehäuse
  • Mehrteiliger Dichtring, radial geschnitten
  • Sehr geringer Betriebsspalt – geringe Leckage
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert – zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe – keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
Espey WD200 Espey WD200
  • Geteiltes Gehäuse
  • Mehrteiliger Dichtring, radial geschnitten
  • Sehr geringer Betriebsspalt - geringe Leckage
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
Espey WDK-BHS Espey WDK-BHS
  • Mehrteiliger Dichtring, radial geschnitten
  • Geteiltes Gehäuse
  • Kurze axiale Einbaulänge (max. 36 mm)
  • Sehr geringer Betriebsspalt
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkung
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Abdichtung zu beiden Seiten der Welle
  • Beständig gegen Meerwasser
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
Espey WDKS-Eco Espey WDKS-Eco
  • Mehrteiliger Dichtring, radial geschnitten
  • Geteiltes Gehäuse
  • Sehr geringer Betriebsspalt - geringe Leckagen
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
Espey WD500 Espey WD500
  • Mehrteiliger Dichtring, überlappt verzapft mit gasdichten Stößen (nachstellbar)
  • Geteiltes Gehäuse
  • Geringstmöglicher Betriebsspalt - Dichtringe gleiten auf der Welle
  • Überlappt verzapfte Dichtringe
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Axial kurzbauend
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
Espey WD200/500 Espey WD200/500
  • Mehrteilige Dichtringe, in der Regel prozessseitig radial geschnitten, atmosphärenseitig überlappt verzapft mit gasdichten Stößen
  • Geteiltes Gehäuse
  • Geringstmöglicher Betriebsspalt - Dichtringe gleiten auf der Welle
  • Überlappt verzapfte Dichtringe
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Axial kurzbauend
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
Espey WDMS500 Espey WDMS500
  • Mehrteiliger Dichtring, überlappt verzapft mit gasdichten Stößen
  • Geteiltes Gehäuse
  • Geringstmöglicher Betriebsspalt - Dichtringe gleiten auf der Welle
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Kühlung des Dichtbereichs bei hohen Temperaturen nicht erforderlich
Espey WKA300 Espey WKA300
  • Mehrteiliger Dichtring, radial geschnitten
  • Kammerdichtung (Baukastensystem - beliebig kombinierbar)
  • Sehr geringer Betriebsspalt - geringe Leckage
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
Espey WKA250ND Espey WKA250ND
  • Kammerdichtung (Baukastensystem - beliebig kombinierbar), optional mit Gehäuse und Deckel
  • Mehrteiliger Dichtring, radial geschnitten
  • Sehr geringer Betriebsspalt - geringe Leckage
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
  • Entlastung des Dichtrings in der Kammer
Espey WKA400HD Espey WKA400HD
  • Kammerdichtung (Baukastensystem - beliebig kombinierbar), optional mit Gehäuse und Deckel
  • Sehr geringer Betriebsspalt - geringe Leckage
  • Mehrteiliger Dichtring, radial geschnitten
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
  • Entlastung des Dichtrings in der Kammer
Espey WKA700 Espey WKA700
  • Kammerdichtung (Baukastensystem – beliebig kombinierbar), optional mit Gehäuse und Deckel für Schraubenkompressoren mit einteiligem und horizontal geteiltem Gehäuse
  • Sehr geringer Betriebsspalt – geringe Leckage
  • Trockenlaufend
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert – zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe – keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
  • Einteiliger Dichtring mit Bandage aus Titan
  • Beidseitige Entlastung des Dichtrings in der Kammer für kurzzeitigen Backpressure-Betrieb
  • Dichtring axial befedert – kein Aufschwingen im drucklosen Maschinenbetrieb
Espey WKA802HD Espey WKA802HD
  • Kammerdichtung (Baukastensystem - beliebig kombinierbar), optional mit Gehäuse und Deckel
  • Sehr geringer Betriebsspalt - geringe Leckage
  • Trockenlaufend
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
  • Einteiliger Dichtring mit Bandage aus Titan
  • Entlastung des Dichtrings in der Kammer
  • Dichtring axial befedert – kein Aufschwingen im drucklosen Maschinenbetrieb
Espey WKA1100HP Espey WKA1100HP
  • Kammerdichtung (Baukastensystem - beliebig kombinierbar), optional mit Gehäuse und Deckel
  • Sehr geringer Betriebsspalt - geringe Leckage
  • Trockenlaufend
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Berührungsfreier Lauf der Dichtringe - keine zusätzliche Reibleistung und somit Energieaufnahme für die Maschine
  • Einteiliger Dichtring mit Bandage aus Titan
  • Beidseitige Entlastung des Dichtrings in der Kammer für kurzzeitigen Backpressure-Betrieb
  • Dichtring axial befedert – kein Aufschwingen im drucklosen Maschinenbetrieb
Bleiben Sie informiert: Excellence in Practice