Dichtungsversorgungssysteme

QFT1000 QFT1000 Quenchflüssigkeitsvorlagesysteme werden zur Versorgung von einfachwirkenden oder Tandem-Gleitringdichtungen eingesetzt. Sie dienen der Flüssigkeitsbevorratung am Einsatzort. Der Flüssigkeitsaustausch erfolgt nach dem Thermosiphonprinzip oder durch Zwangszirkulation, z.B. mittels Fördergewinde. Der QFT1000 ist aus transparentem Polyethylen, komplett mit Schellen aus Edelstahl vormontiert. Beständig ist der QFT1000 gegen Wasser, Glyzerin, Glykole, Methanol, jedoch nicht gegen Mineralöle und Toluol.

Versorgung der Gleitringdichtung in Anlehnung an API 682 / ISO 21049, Plan 51.
TS1000 TS1000 Mit dem EagleBurgmann TS1016 Thermosiphonsystem können Doppel- sowie Tandemgleitringdichtungen in einem breiten Einsatzspektrum versorgt werden. Der TS1016 Thermosiphonbehälter ist in 2 Standardgrößen mit flachen Böden, Schaugläsern zur Füllstandsüberwachung sowie mit oder ohne Kühlschlange lieferbar. Der TS-Behälter hat serienmäßig alle Systemanschlüsse und -halterungen. Durch den modularen Systemaufbau können die TS1016 Behälter mit zahlreichen Systemkomponenten, wie z.B. Niveauschalter, Umwälzpumpe, Nachspeisehandpumpe, Thermometer, Befestigungsständer, etc., kombiniert werden.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21 049: Plan 52, Plan 53A
SPO (Plan 53B) SPO (Plan 53B) Druckbeaufschlagtes Sperrsystem (geschlossener Kreislauf) für den Einsatz in Dichtsystemen mit hohen Drücken und/oder bei gefährlichen/umweltschädlichen Prozessen. Die SPO Plan 53B Baureihe ist mit einem Druckspeicher, Kühler (Rippenrohr- Wasser bzw. Luftkühler mit Ventilator) sowie einer Vielzahl an Instrumentierungen lieferbar.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 53B
DRU2000 DRU2000 Mit dem EagleBurgmann DRU System können Doppel- und Tandemdichtungen in einem breiten Einsatzspektrum versorgt werden. Der max. Betriebsdruck von 63 bar gilt für das Gehäuse des Druckübersetzers, d.h. abhängig vom Übersetzungsverhältnis ist nur ein reduzierter Prozess-/Mediumsdruck am Anschluss zulässig:
DRU2063/A001 bis 57 bar
DRU2063/A002 bis 42 bar

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 53C

SPA SPA Sperrdruckaggregate der Baureihe SPA übernehmen bzw. erfüllen alle Aufgaben eines Sperrsystems, die zum Betrieb von Doppeldichtungen erforderlich sind (Umwälzung und Kühlung des Sperrmediums, Sperrdruckbeaufschlagung und Leckageausgleich).
WDK WDK Die WDK5120 Wärmetauscher werden zur Kühlung von Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen eingesetzt. Der Wärmetauscher ist mit einer gewickelten Doppelwendel ausgeführt, die um das Führungsrohr positioniert ist. Das Sperrmedium wird in den Rohren geführt, das Kühlmedium um die Rohre.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21049: Plan 21, Plan 22, Plan 23, Plan 41
DHE Druckhalteeinheit DHE Druckhalteeinheit Die DHE besteht aus einem Druckspeicher, Manometer mit Absperrventil und einem entsperrbarem Rückschlagventil. Die DHE kann auch nachträglich in eine SPA eingebaut werden (Umbausatz-Nr: DHE140/R001-00).
SPN SPN Die Nachspeisehandpumpen (Abbildung: SPN4016) bestehen aus einem Vorratsbehälter mit Füllstandanzeige, Einfüllfilter sowie einer Handpumpe mit integrierten Rückschlagventil. Die Befestigung erfolgt direkt am Thermosiphonbehälter bzw. am Druckübersetzer. Das SPN Produktprogramm umfasst zwei Grundtypen:
SPN2000: Handpumpe aus Edelstahl für den universellen Einsatz
SPN4000: speziell für den Einsatz mit TS1016 Systemen
SPN Automatic SPN Automatic Automatische Nachspeiseeinheit sowie Sperrdruckbeaufschlagung in Dichtungskreisläufen. Zum Antrieb kann wahlweise oder in Kombination eine pneumatische bzw. elektrische Energie verwendet werden. Der Behälter der Nachspeiseeinheit ist für den drucklosen Betrieb ausgelegt und mit einem Niveauschalter und einem Schauglas ausgerüstet. Die Nachspeiseeinheit ist bis zum Verteilerblock komplett verrohrt. Zur Kühlung und Umwälzung des Sperrmediums werden separate Komponenten in den Dichtungskreislauf installiert.
QFT2000 QFT2000 Quenchflüssigkeitsvorlagesysteme werden zur Versorgung von einfachwirkenden oder Tandem-Gleitringdichtungen eingesetzt. Sie dienen der Flüssigkeitsbevorratung am Einsatzort. Der Flüssigkeitsaustausch erfolgt nach dem Thermosiphonprinzip oder durch Zwangszirkulation, z.B. mittels Fördergewinde. Der QFT2000 Edelstahlbehälter ist mit Schaugläsern zur MIN/MAX-Füllstandsüberwachung ausgerüstet und kann über eine Lasche befestigt werden. Der Leckageüberlauf kann gezielt abgeleitet werden.

Versorgung der Gleitringdichtung in Anlehnung an API 682 / ISO 21049, Plan 51.
TS2000 TS2000 Mit dem EagleBurgmann TS2000 Thermosiphonsystem können Doppel- sowie Tandemgleitringdichtungen in einem breiten Einsatzspektrum versorgt werden. Die Baureihe ist in 2 verschiedenen Druckstufen mit Klöpperböden, Schauglas zur Füllstandsüberwachung sowie mit oder ohne Kühlschlange lieferbar. Der TS-Behälter hat serienmäßig alle Systemanschlüsse und -halterungen. Durch den modularen Systemaufbau können die TS2000 Behälter mit zahlreichen Systemkomponenten, wie Niveauschalter, Umwälzpumpe, Nachspeisehandpumpe, Thermometer, Befestigungsständer etc., kombiniert werden.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21049: Plan 52, Plan 53A
SPO (Plan 53C) SPO (Plan 53C) Druckbeaufschlagtes Sperrsystem (geschlossener Kreislauf) für den Einsatz in Dichtsystemen mit hohen Drücken und/oder bei gefährlichen/umweltschädlichen Prozessen. Die SPO Plan 53C Baureihe ist mit einem Druckübersetzer, Kühler (Rippenrohr-, Wasser bzw. Luftkühler mit Ventilator) sowie mit einer Vielzahl an Instrumentierungen lieferbar.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 53C
WED WED Wärmetauscher der WED Baureihe werden zur Kühlung von Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen eingesetzt. Die WED Wärmetauscher sind hierbei als Rohrbündelwärmetauscher mit integrierten Umlenkblechen konzipiert, das Sperrmedium wird dabei durch den Mantel geführt, das Kühlmedium durch die Rohre.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21 049: Plan 21, Plan 22, Plan 23, Plan 41
DRE Druckregeleinheit DRE Druckregeleinheit Die Druckregeleinheit dient der individuellen Einstellung des Sperrdrucks bei der Versorgung mehrerer Gleitringdichtrungen durch eine SPA mit einer VTE. Es stehen vier Grundtypen zur Auswahl.
QFT3000 QFT3000 Quenchflüssigkeitsvorlagesysteme werden zur Versorgung von einfachwirkenden oder Tandem-Gleitringdichtungen eingesetzt. Sie dienen der Flüssigkeitsbevorratung am Einsatzort. Der Flüssigkeitsaustausch erfolgt nach dem Thermosiphonprinzip oder durch Zwangszirkulation, z.B. mittels Fördergewinde. Der QFT3000 Edelstahlbehälter ist mit einem Schauglas zur MIN-Füllstandsüberwachung ausgerüstet und kann über eine Lasche befestigt werden.

Versorgung der Gleitringdichtung in Anlehnung an API 682 / ISO 21049, Plan 51.
TS3000 TS3000 Thermosiphonsysteme der Baureihe TS3000 sind speziell für den Betrieb bzw. die Versorgung von Gleitringdichtungen in Sterilprozessen konzipiert. Der TS3000 Thermosiphonbehälter ist in 2 Standardgrößen in teilbarer Ausführung mit Kühlschlange lieferbar. Durch den modularen Systemaufbau können die TS3000 Behälter mit zahlreichen Systemkomponenten kombiniert werden.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21 049: Plan 52, Plan 53A
WEF6  Wasserkühler WEF6
Wasserkühler
Wärmetauscher der WEF6-Baueihe dienen zur Kühlung der Prozess-/Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen. Die WEF6-Wärmetauscher entsprechen in vollem Umfang den Vorschriften der API 682 4. Edition. Das Prozess-/Sperrmedium wird durch das Rohr, das Kühlmedium durch das Gehäuse geleitet.
Entlüftung und Entleerung der Prozess-/Sperrmediumseite sowie der Kühlwasserseite ist gewährleistet. Zusätzlich können die Wärmetauscher mit einem Thermometer in der Versorgungsleitung zur Gleitringdichtung kombiniert werden (optional gemäß API 682 4. Edition).
VTE Verteilereinheit VTE Verteilereinheit Die Verteilereinheit kommt zum Einsatz, wenn zwei und mehr Gleitringdichtungen mit einem Sperrdruckaggregat der Baureihen SPA1000, SPA2000 und SPA3000 versorgt werden sollen. Die VTE ist für Sperrmedium Hydrauliköl geeignet. Sie wird lose geliefert und muss bauseits an geeigneter Stelle in die Verrohrung eingebaut werden. Es stehen zwei Grundtypen zur Verfügung:
VTE02/M...: Verteilereinheit zur Versorgung von zwei Gleitringdichtungen in beidseitig gelagerten Pumpen.
VTE../S...: Verteilereinheit zur Versorgung von zwei und mehr Gleitringdichtungen an verschiedenen Pumpen. Sie beinhaltet ein Überströmventil und pro Dichtung ein Stromregelventil. Druckregeleinheiten DRE sind erforderlich, wenn an den Gleitringdichtungen unterschiedliche Sperrdrücke benötigt werden.
QFT6000 QFT6000 Quenchflüssigkeitsvorlagesysteme werden zur Versorgung von einfachwirkenden Gleitringdichtungen eingesetzt. Sie dienen der Flüssigkeitsbevorratung am Einsatzort. Der QFT6000 Edelstahlbehälter ist mit einem Schauglas zur MIN-/MAX-Füllstandsüberwachung ausgerüstet und kann über eine Lasche befestigt werden.

Versorgung der Gleitringdichtung nach API 682 / ISO 21049, Plan 51.
TS3016 TS3016 Das EagleBurgmann TS3016 Thermosiphonsystem bietet eine einfache und schnelle Möglichkeit der Reinigung des Behälterinnenraumes. Dazu wurde das System so konzipiert, dass ein einfaches Zerlegen möglich ist. Die Verbindung des Druckgases mit dem Behälter ist deshalb mittels Schnellkupplung ausgeführt. Durch den modularen Systemaufbau können die TS3016 Behälter mit zahlreichen Systemkomponenten kombiniert werden.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21049: Plan 52, Plan 53A
WE6 WE6 Wärmetauscher der WE6 Baureihe werden zur Kühlung von Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen eingesetzt. Sie sind in 2 Standardgrößen lieferbar und entsprechen den API 682 Anforderungen, wobei das Sperrmedium durch das Rohr geführt wird, das Kühlmedium durch den Mantel.

Zur einfachen Entleerung bzw. Entlüftung der Kühlwasserseite mit Kugelhähnen lieferbar. Die WE6 sind mit einer Temperaturüberwachung in der Vorlaufleitung zur GLRD (optional nach API 682) kombinierbar.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21 049: Plan 21, Plan 22, Plan 23, Plan 41
TS4000 TS4000 Mit dem EagleBurgmann spaltfrei ausgeführten TS4000 Thermosiphonsystem können Doppel- sowie Tandemgleitringdichtungen in einem breiten Einsatzspektrum versorgt werden. Die Baureihe ist komplett spaltfrei mit Klöpperböden, Schauglas zur Füllstandsüberwachung sowie mit Kühlschlange lieferbar. Der TS-Behälter hat serienmässig alle Systemanschlüsse und -halterungen.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21049: Plan 52, Plan 53A
WED5 WED5 Wärmetauscher der WED5-Baureihe (Abbildung: WED5050/A020-D1) werden zur Kühlung von Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen eingesetzt. Die WED5 Wärmetauscher sind in 3 Standardlängen lieferbar und entsprechen den API 682 Anforderungen, wobei das Sperrmedium durch das Rohr geführt wird, das Kühlmedium durch den Mantel. Zur einfachen Entleerung der Kühlwasserseite, ist der Wärmetauscher auch mit Entleerungs-Kugelhähnen lieferbar. Ferner können die Wärmetauscher auch mit einer Temperaturüberwachung in der Vorlaufleitung zur GLRD (optional nach API 682) kombiniert werden.
Zirkulation nach API 682/ISO 21049: Plan 21, Plan 22, Plan 23, Plan 41
TS5000 TS5000 Mit dem spaltfrei ausgeführten EagleBurgmann TS5000 Thermosiphonsystem können Doppel- sowie Tandemgleitringdichtungen in einem breiten Einsatzspektrum versorgt werden. Die Baureihe ist als geflanschte Variante mit einem Schauglas zur Füllstandsüberwachung sowie mit Kühlschlange lieferbar. Der TS-Behälter hat serienmässig alle Systemanschlüsse und -halterungen.

Zirkulation in Anlehnung an API 682 / ISO 21049: Plan 52, Plan 53A
WEL1000 WEL1000 Wärmetauscher der WEL1000 Baureihe werden zur Kühlung von Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen eingesetzt. Die Wärmetauscher werden aus geraden, lasergeschweißten Rippenrohren hergestellt. Kühlmedium ist die Umgebungsluft. WEL Wärmetauscher sollen aus diesem Grund an gut belüfteten Stellen im Raum, am Besten jedoch im Freien aufgestellt werden. Die WEL1000 Baureihe ist in 2 verschiedenen Grundausführungen (1- bzw. 2-fache Rohrausführung) sowie mit Ventile, Befestigungsständer sowie weiteren Systemkomponenten komplett montiert lieferbar.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 21, Plan 22, Plan 23, Plan 41
TS6000 TS6000 Die EagleBurgmann Thermosiphonsysteme der Baureihe TS6000 erfüllen alle Aufgaben zur Versorgung von Gleitringdichtungen nach den Richtlinien der API 682. Die Behälter sind mit allen erforderlichen Anschlüssen für den Anbau der Zusatzkomponenten ausgestattet. Die Baureihe ist in zwei Behältergrößen (Abbildung: TS6000) mit Klöpperböden lieferbar, optional auch als teilbare Ausführung. Durch den modularen Systemaufbau können die TS6000 Behälter mit zahlreichen Systemkomponenten, wie Niveauschalter/-transmitter, Druckschalter-/transmitter, Befestigungsständer, etc., kombiniert werden.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21 049: Plan 52, Plan 53A
WEL2000 WEL2000 Wärmetauscher der WEL2000 Baureihe (Abbildung: WEL2001/A040) werden zur Kühlung von Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen eingesetzt. Die Wärmetauscher werden aus gewendelten, lasergeschweißten Rippenrohren hergestellt. Kühlmedium ist die Umgebungsluft. Die WEL2000 Baureihe ist in 3 verschiedenen Grundausführungen sowie mit Ventilen, Befestigungsständer sowie weiteren Systemkomponenten komplett montiert lieferbar.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 21, Plan 22, Plan 23, Plan 41
WEL5 WEL5 Wärmetauscher der WEL5-Baureihe (Abbildung: WEL5200/M001-D0) werden zur Kühlung von Sperrflüssigkeiten in Dichtungsversorgungskreisläufen eingesetzt. Die Wärmetauscher werden aus gewendelten Rippenrohren hergestellt. Kühlmedium ist die Umgebungsluft. WEL5-Wärmetauscher sollten aus diesem Grund an gut belüfteten Stellen im Raum, am Besten jedoch im Freien aufgestellt werden. Das intergrierte Gebläse sorgt hierbei für den erforderlichen Kühlluftstrom. Die WEL5-Baureihe wird als kompakte Systemeinheit komplett montiert geliefert.

Zirkulation nach API 682/ISO 21049: Plan 21, Plan 22, Plan 23, Plan 41
LS050 (Plan 65) LS050 (Plan 65) Die EagleBurgmann Leckageüberwachungssysteme der Baureihe LS050 nach API Plan 65 bestehen aus einem Leckagesammelbehälter mit integrierter Blende und Überlaufleitung sowie 2 Absperrventilen. Der Füllstand kann mit Hilfe eines Niveauschalters überwacht werden.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 65
MFU Multi-Flow-Einheit MFU Multi-Flow-Einheit Die Multi Flow Unit (MFU) bietet eine kostengünstige Möglichkeit eines sinnvollen Dichtungswassermanagements, um die Betriebskosten durch minimierte Frisch- und Abwassermengen zu reduzieren. Die MFU Baureihe ist in drei Grundausführungen lieferbar:
MFU-MP: für Einzeldichtungen mit Spülung
MFU-MQ: für Dichtungen mit Quench
MFU-MD: für Doppeldichtungen

Diese sind in verschiedenen Durchflussanzeigebereichen sowie mit einer Vielzahl an Systemkomponenten (z.B. Montageträger, Ständer, Schläuche, Alarmsensor, etc.) bzw. anderen Werkstoffkombinationen verfügbar.
Zirkulation nach API 682: Plan 32, Plan 62.
SPU Zirkulationspumpe SPU Zirkulationspumpe Die SPU Umwälzpumpe (Abbildung: SPU5000) wird zur Umwälzung von Sperrflüssigkeit in einem Dichtungsversorgungssystem eingesetzt (Erhöhung der Kühlleistung). Geeignet ist die SPU für Wasser und andere Flüssigkeiten mit ähnlich niedriger Viskosität. Die SPU ist in 5 Grundausführungen verfügbar:
SPU1010: ohne Ex-Schutz
SPU2040: mit Gleitringdichtung optional mit Magnetkupplung, ATEX konform
SPU2063: mit Gleitringdichtung optional mit Magnetkupplung, ATEX konform
SPU2063: mit Magnetkupplung, ATEX konform
SPU5000: Dichtungslose Pumpe, ATEX konform
ZY Zyklonabscheider ZY Zyklonabscheider Die ZY Baureihe (Abbildung: ZY62) ist in drei verschiedenen Grundausführungen lieferbar:
ZY61: Zyklonabscheider mit austauschbarem Einsatz aus Elastomer oder Keramik
ZY62: Zyklonabscheider in Gussausführung
ZY203: Zyklonabscheider für große Durchflussmengen im Hochdruckbereich

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 31, API Plan 41
SP23 Durchflussmesser SP23 Durchflussmesser Die Durchflussmesser der Baureihe SP23 werden zur Kontrolle der Nachspeisemenge zum Dichtungssperrkreislauf in geschlossenen Systemen (z.B. SPN1000/3000) eingesetzt. Die angezeigte Menge entspricht dem Sperrmediumsverlust im Kreislauf durch Leckage.
GSS  Gasversorgungssystem GSS
Gasversorgungssystem
Gasversorgungssysteme der GSS-Baureihe (Gas Supply System) sind speziell für die berührungsfrei laufenden, gasgeschmierten Gleitringdichtungen konzipiert. Das aus dem Versorgungsnetz (z. B. Luft oder N2) entnommene Gas wird durch das GSS entsprechend den Anforderungen der zu versorgenden Dichtungen geregelt bzw. überwacht. Entsprechend den Sicherheitsanforderungen werden die GSS Systeme mit Alarm- und/oder Abschaltpunkten ausgestattet. Zentrale Überwachung der Messwerte sind auf Wunsch möglich.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21 049: Plan 72, Plan 74
ESPro Supply system for 
electrical submersible pumps ESPro Supply system for
electrical submersible pumps
  • Robust and reliable design
  • No dynamically loaded O-Ring
  • Spring energized
  • Metal bellows design
  • Related to well pressure
  • Motor fluid pressurization
  • Motor fluid compensation
LS050 (Plan 75) LS050 (Plan 75) Die EagleBurgmann Leckageüberwachungssysteme der Baureihe LS050 nach API Plan 75 bestehen aus einem Leckagesammelbehälter mit Schauglas und können mit einer Vielzahl an Überwachungsinstrumenten ausgestattet werden.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: Plan 75
BestFlow® BestFlow® Der EagleBurgmann BestFlow® ist ein temperaturgesteuertes "Geldsparventil" für Doppeldichtungen bei denen der Sperrwasseranschluss unmittelbar in den Dichtungsraum ragt, z.B. Cartex®-DN.
HPS Schraubengangpumpe HPS Schraubengangpumpe Schraubengangpumpen der HPS-Reihe sind Spaltrohrpumpen. Das ideale Einsatzgebiet sind geschlossene Hochdruckkreisläufe in verfahrenstechnischen Hydraulikanlagen. Hierfür ist die HPS eine echte und preiswerte Alternative zu stopfbuchslosen Kreiselpumpen. Die HPS Pumpen sind nicht selbstansaugend, dies bedeutet dass der Pumpenkreislauf gut entlüftet sein muss.
HPS4100: Schraubengangpumpe für max. zul. Betriebsdruck 100 bar
HPS4200: Schraubengangpumpe für max. zul. Betriebsdruck 200 bar
MAF203 Magnetfilter MAF203 Magnetfilter Magnetfilter der MAF203-Baureihe sind Inlinefilter für den Einbau in Rohrleitungen. Die Kombination Magnetkerze und Filtersieb gewährleistet einen hohen Wirkungsgrad. Eingesetzt werden die Magnetfilter in Dichtungsversorgungssystemen und solchen Anlagen, in denen eine Flüssigkeit von magnetischen als auch nichtmagnetischen Fremdkörpern bis zu einer bestimmten Größe gereinigt werden soll.
SP23 Manometer SP23 Manometer Die Rohrfedermanometer der Baureihe SP23 werden zur optischen Kontrolle des Betriebsdrucks eingesetzt.
SMS Seal Management SMS Seal Management Das EagleBurgmann SMS ist ein auf vier Modulen aufgebautes und individuell anpassbares System zur kontinuierlichen Versorgung und Überwachung von gasgeschmierten Gleitringdichtungen.
SP23 (Plan 76) SP23 (Plan 76) Die EagleBurgmann Leckageüberwachungssysteme der Baureihe SP23 nach API Plan 76 bestehen aus einer Blende, Ventilen sowie Instrumenten zur Drucküberwachung.

Zirkulation nach API 682 / ISO 21049: API Plan 76
MAF2001 Magnetfilter MAF2001 Magnetfilter Magnetfilter der MAF2001-Baureihe sind Inlinefilter für den Einbau in Rohrleitungen. Die Kombination Magnetkerze und Filtersieb gewährleistet einen hohen Wirkungsgrad. Eingesetzt werden die Magnetfilter in Dichtungsversorgungssystemen und solchen Anlagen, in denen eine Flüssigkeit von magnetischen als auch nichtmagnetischen Fremdkörpern bis zu einer bestimmten Größe gereinigt werden soll.
SP23 Thermometer SP23 Thermometer Die Bimetall-Thermometer der Baureihe SP23 werden zur optischen Kontrolle der Betriebstemperatur eingesetzt.
RoTechBooster ® RoTechBooster®
  • Zentrifugalprinzip, elektrisch getrieben
  • Hermetisch dicht
  • Gasdurchfluss gemäß API
  • 24.000 h Wartungsintervall
  • Verschiedene Varianten je nach Anforderung lieferbar
MAA Magnetabscheider MAA Magnetabscheider Magnetabscheider der Baureihe MAA bestehen aus einem Druckgehäuse mit integrierter Magnetkerze. Eingesetzt werden die Magnetabscheider in Dichtungsversorgungssystemen und solchen Anlagen, in denen eine Flüssigkeit von magnetischen Fremdkörpern gereinigt werden soll.
SPI Messeinrichtung SPI Messeinrichtung Die Messeinrichtung der Baureihe SPI wird zur optischen Kontrolle der Betriebstemperatur und des Betriebsdrucks eingesetzt. Die Messeinrichtung besteht aus einem Manometer (NG100) mit Manometer-Absperrventil nach DIN 16270, einem Bimetall-Zeigerthermometer mit Schutzhülse sowie einer Kupplung. Die SPI ist für den Einsatz beim TS2000, TS4000, TS5000 und DRU2063 geeignet.
SPL Niveauanzeiger SPL Niveauanzeiger Die Übertank-Niveauanzeiger der Baureihe SPL werden zur kontinuierlichen Messung, Anzeige und Überwachung des Füllstandes von Flüssigkeiten verwendet. Der Niveauanzeiger besteht aus einem Standrohr mit integrierten Schwimmer mit Magnetsystem. Die um 360° drehbare Anzeigeleiste ist an der Außenseite des Standrohres befestigt.
SPS Niveauschalter SPS Niveauschalter Niveauschalter der Baureihe SPS werden zur Überwachung und/oder Steuerung von Flüssigkeitsständen in Behältern, durch Alarmierung und/oder Steuerung von automatischen Nachfülleinrichtungen, eingesetzt. Der SPS ist für den Einsatz beim TS1016/A007, TS2000, TS4000 und TS5000 geeignet.
SPK Kontakteinrichtung SPK Kontakteinrichtung Die Kontakteinrichtung der Baureihe SPK dient der Füllstandsüberwachung durch die berührungsfreie magnetische Betätigung eines Kontaktes. Die Kontakteinrichtung besteht aus einem oder mehreren Magnetelementen, die berührungslos die Position des Füllstands bzw. der Kolbenstange des Druckübersetzers auf das Schaltelement übertragen. Schaltelemente sind Reedkontakte oder Induktivkontakte nach NAMUR.
Bleiben Sie informiert: Excellence in Practice