Servicevertrag zwischen EagleBurgmann und TOTAL

TotalSealCare - der modulare Dichtungsservice

KeyVisual_CaseStudy_Total.jpg
Situation

Deutsche Raffinerie mit einer Verarbeitungskapazität von ca. 11 Mio. t/ Jahr

Herausforderung

Kurze Reaktionszeiten auf Anforderungen mit verschiedenen Dichtungslösungen

Lösung

Servicevertrag über exclusive Reparatur aller in der Raffinerie laufenden Gleitringdichtungen

Total_719.TIF Total074.TIF

Die Anlage

Die TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH mit Sitz in Spergau bei Leuna ist eine der modernsten Raffinerien Europas. Sie hat eine Verarbeitungskapazität von ca. 11 Mio. t/ Jahr und gehört zum TOTAL Konzern. In der Anlage wird Rohöl aus Russland verarbeitet.

Der Servicevertrag

Bereits 1993 fanden in Zusammenarbeit mit EagleBurgmann Frankreich erste Gespräche mit den Planungsfirmen statt. 1997 wurde ein Servicevertrag mit der Raffinerie unterzeichnet. Inhalt dieses Vertrages ist die exklusive Reparatur aller in der Raffinerie laufenden Gleitringdichtungen in Form von Festkosten pro Jahr. Dieses Agreement wurde 2005 um weitere 5 Jahre verlängert.

Das Service-Center Halle-Leipzig

Um im Sinne des Vertrags die optimale Anlagenverfügbarkeit zu gewährleisten, hat EagleBurgmann im April 1997 unweit der Raffinerie ein neues, komplett eingerichtetes Service-Center mit einer Werkstattkapazität von 140 m2 eröffnet. Später wurde ein neues Gebäude mit 750 m2 bezogen, in dem zur Zeit sechs Mitarbeiter beschäftigt sind. Mit dem vorhandenen modernen Maschinenpark können u.a. folgende Arbeiten mit hohem Qualitätsstandard durchgeführt werden:

  • Schleifen, Läppen, Polieren
  • Schrumpfen
  • Planitätsprüfung
  • Rauhtiefenmessung
  • Verschleißhöhen- und Toleranzmessung
  • Federkraft- und Dichtheitsprüfung
  • Druckproben

Damit kann in kürzester Zeit auf die Anforderungen der Raffinerie, aber auch der anderen Betriebe der Region reagiert werden.

In der TOTAL-Anlage ist das Service-Center Halle-Leipzig insbesondere verantwortlich für

  • die Reparatur aller bei TOTAL eingesetzten Gleitringdichtungen, unabhängig vom Hersteller
  • Bevorratung aller Ersatzteile in der notwendigen Anzahl
  • Analyse und Dokumentation von Ausfallursachen
  • Dokumentation der Standzeiten
  • Technische Problemlösung
  • Beratung und Kontrolle bei Montage und Bedienung von Gleitringdichtungen
  • Bereitstellung von Montagepersonal
  • Schulungen von Raffineriepersonal
  • Standardisierung von Gleitringdichtungen

Total081.TIF

Eingesetzte EagleBurgmann Gleitringdichtungen

Bereits beim Projektstart setzte man bei EagleBurgmann auf Standardisierung. Die in der Offshore-lndustrie bewährte EagleBurgmann Software „SPIR“ (Spare Parts Interchangeability Record) konnte auch hier vorteilhaft eingesetzt werden. Bei der Dichtungsauswahl und -konstruktion wurde die Philosophie der API 682, 1. Ausgabe, zugrunde gelegt, wobei es zum überwiegenden Einsatz von O-Ring-Dichtungen des Typs H75 und Metallfaltenbalgdichtungen des Typs MFL in Cartridge-Bauweise kam.

Eingesetzte Wettbewerbsdichtungen

Neben EagleBurgmann sind Produkte von den Dichtungsherstellern Flowserve und Crane im Einsatz. Innerhalb des Service-Vertrags werden auch alle Dichtungen dieser Hersteller im EagleBurgmann Service-Center Halle-Leipzig gewartet und repariert.

Total440.TIF

Der Betreiber der Raffinerie hat nur einen Ansprechpartner für sämtliche Gleitringdichtungen. Dieses Konzept kommt einer hohen Verfügbarkeit der Anlage zu Gute. Die Vorteile liegen auf der Hand: Kürzeste Reaktions- und Reparaturzeiten, reduzierte Lagerhaltung von Dichtungen und Ersatzteilen, sowie die komplette Dokumentation aller Vorgänge mit regelmäßigen Meetings mit Auswertung der „Bad Actors“ und des MTBR. EagleBurgmann bietet von der Erstausrüstung bis hin zur Reparatur die ganze Bandbreite der Leistungsfähigkeit und hat sich nachhaltig als kompetenter Partner bewiesen.

Ergebnisse der Zusammenarbeit

Die intensive Zusammenarbeit von TOTAL und EagleBurgmann resultierte in der Reduzierung der Reparaturanzahl der Pumpen um ca. 41 % und der Verringerung der Kosten für die „Bad Actors“ um ca. 54 % seit Anfang des Vertrags 1997. Zwischenzeitlich wurde der Vertrag zwei Mal verlängert und läuft nun bis Ende 2016.

Kontakt

zu Ihrem TotalSealCare-Ansprechpartner

Standorte anzeigen

Servicevertrag mit TOTAL Mider

Laden Sie den Solution Flyer herunter

PDF Download - 132.4 KB

TotalSealCare - der modulare Dichtungsservice

Laden Sie die Broschüre herunter

PDF Download - 2.0 MB

Weitere Referenzprojekte

KeyVisual_CaseStudy_National Grid
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

10 Jahre Verlässlichkeit: Ausfallschutz für das Herzstück der britischen Gasversorgung

Reißt in Großbritannien die Gasversorgung ab, hat das elementare Auswirkungen: Bei Haushalten und Industriekunden fallen nicht nur Heizungen und Gasöfen aus, sondern seit dem Umstieg von Kohle- auf Erdgaskraftwerke auch der Strom. Die Unternehmen entlang der Wertschöpfungs- und Transportkette sind somit auf zuverlässige Technik angewiesen.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_Hengli.jpg
China, Festland

10 Jahre voraus

Zwischen Juni 2017 und März 2019 errichtete die Hengli Group in der chinesischen Hafenstadt Dalian einen integrierten Raffinerie- und Chemiekomplex, in dem jährlich 20 Millionen Tonnen Rohöl verarbeitet werden. EagleBurgmann beriet das Unternehmen Hengli bei der Auswahl der Gleitringdichtungen und Versorgungssysteme für die gesamte Anlage und lieferte mehr als 95 % der eingesetzten Komponenten.

Lesen Sie die ganze Case Study
Feuer und Flamme_DRO_Head3
Deutschland

100 Prozent bei 300 Grad

In Drehrohröfen geht es heiß zu, sehr heiß sogar. Bei der Herstellung von Zement zum Beispiel misst das Thermometer mehr als 1.000 Grad Celsius. Dichtsysteme von EagleBurgmann, einem Unternehmen der Freudenberg Gruppe und EKK, leisten unter diesen „feurigen“ Hochtemperatur-Bedingungen nachhaltige Beiträge für Umweltschutz, Energieeffizienz und Prozesssicherheit.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_Latex.jpg
Deutschland

Abdichtung von Polymerdispersion (Latex)

Die Förderung von Latex stellt eine große Herausforderung für die, in den Pumpen und Reaktoren eingesetzten, Gleitringdichtungen dar. Eines der deutschen Service-Center von EagleBurgmann arbeitet mit dem Betreiber des Chemieparks Marl zusammen und liefert seit vielen Jahren individuelle Dichtungslösungen an den Chemie-Verbundstandort.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_DF-Cartex_Fermenter
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Bereit für den Trockenlauf

Ständig wechselnde Betriebsbedingungen beanspruchen die Dichtungen von Pumpen in der Produktion von Antibiotika-Wirkstoffen extrem. DiamondFace-Technologie verlängert die Lebenszeit der Dichtungen deutlich und ermöglicht, durch Rationalisierung die Lagerkosten zu senken.

Lesen Sie die ganze Case Study
CaseStudy_SHVI-CGSH_USA.jpg
Vereinigte Staaten von Amerika

Überzeugende Hochdruckdichtungen für Pipeline-Pumpen

Wartungskosten für die Dichtungsversorgungssysteme reduzieren und MTBR-Intervalle verlängern – mit Einzeldichtungen für Multifluid-Pumpen sollte EagleBurgmann die Verfügbarkeit von unbemannten Pumpstationen einer Gas-Pipeline in Texas erheblich verbessern.

Lesen Sie die ganze Case Study
Alle Referenzen anzeigen
Newsletter

Excellence in Practice

Mit unserem E-Mail Newsletter „Excellence in Practice“ sind Sie immer bestens über aktuelle Produkte, Referenzen und Dienstleistungen von EagleBurgmann informiert.