Kesselspeisepumpen mit DiamondFace-beschichteten Gleitringdichtungen

DF-SAF(P)I Dichtungen als Lösung gegen Elektrokorrosion

KeyVisual_CaseStudy_DF-SAF-P-I.jpg
Situation

Kesselspeisepumpe in einem Kernkraftwerk in Süddeutschland

Herausforderung

Komplizierte Wartungsarbeiten und teure Stillstandzeiten wegen zerstörerischer Elektrokorrosion

Lösung

EagleBurgmann Gleitringdichtungen DF-SAF(P)I mit DiamondFace

KKW Isar 1_K0525089.JPG

Seit Oktober 2010 läuft in einer Kesselspeisepumpe eines Kernkraftwerkes in Süddeutschland die weltweit erste Gleitringdichtung mit diamantbeschichteten Laufflächen zur vollsten Zufriedenheit des Betreibers E.ON. EagleBurgmann ist der erste und einzige Anbieter dieser technisch überzeugenden Lösung, die aktuell im Dichtungstyp SAF(P)I zum Einsatz kam.

PPT-040-2012_EON Isar.png

Abb.: Kesselspeisepumpe des Kraftwerksbetreibers E.ON, ausgerüstet mit EagleBurgmann DF-SAFI

Herausragender Vorteil der DF-SAF(P)I ist, dass die, sich zerstörend auf die Siliziumkarbidringe auswirkende Elektrokorrosion nicht mehr auftritt. Auch ohne die Konditionierung des Speisewassers, z.B. durch Injektion von Ammoniak, leistet die Dichtung mit den beschichteten Gleit- und Gegenringen ganz erheblich längere Laufzeiten, damit minimieren sich aufwändige Reparaturen und teure Stillstandszeiten.

Unter wissenschaftlichen Bedingungen getestet, in der Praxis bewährt

In einem Gemeinschaftsprojekt von EagleBurgmann und der Technischen Universität Graz/Österreich wurde vor dem Einsatz die DiamondFace-Schicht unter wissenschaftlichen Bedingungen und mit dem Originalmedium getestet. Nach mehr als 10.000 Stunden Dauerbetrieb ohne Anzeichen von Elektrokorrosion der Gleit- und Gegenringe konnte zusammen mit E.ON die Dichtungslösung erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden.

DF-SAF5_006b.tiff CaseStudy_Grafik_SAF_Germany.jpg

Abb. 1: Gleitringdichtung Typ DF-SAF
Abb. 2: Gelb = rotierend, blau = stationär, grau = Gehäuse

Merkmale

  • Cartridgedesign
  • Einzeldichtung
  • Entlastet
  • Drehrichtungsunabhängig
  • Integrierte Pumpeinrichtung
  • Doppeldruckentlastet
  • Stationär befederte Einheit
  • Gleit- und Gegenring DiamondFace-beschichtet

Vorteile

  • Verformungsstabile Dichtung für sehr hohe Gleitgeschwindigkeiten und hohe Drücke
  • Speziell für den Einsatz in Wässern mit niedriger elektrischer Leitfähigkeit in Verbindung mit hohen Gleitgeschwindigkeiten entwickelt
  • Beständig gegen Elektrokorrosion
  • Wirtschaftlichkeit durch standardisierte Innenteile
  • Hohe Flexibilität durch Anpassung der Anschlussteile an den Pumpeneinbauraum
  • Optimale Wärmeabfuhr durch integrierte Pumpeinrichtung
  • Geringere Leistungsaufnahme als handelsübliche Dichtungen
  • Unempfindlich bei Wellenbewegungen aufgrund stationärem Design
  • Einfache und schnelle Montage durch vormontierte Einheit
  • Nur wenige Bauteile

Nach dem die Erwartungen des Betreibers voll erfüllt werden konnten, wurden weitere DiamondFace-Dichtungen zur Umrüstung von einer weiteren Pumpe bestellt. Inzwischen waren auch Aufträge für Kraftwerke anderer Kunden in den USA, Südkorea und in der Schweiz ausgeliefert worden. Mit ausschlaggebend waren die weitergegebenen Erfahrungen des Referenzkunden E.ON.

Verlässliche Partnerschaft

Dass nicht nur innovative Technik, sondern Mitarbeiterengagement und Kundenorientierung EagleBurgmann's Erfolg bestimmen, bestätigte sich in der erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Kunden E.ON. Inzwischen können die beiden Unternehmen auf eine über 20 Jahre währende gemeinsame und erfolgreiche Zusammenarbeit zum beiderseitigen Nutzen zurückblicken.

  • Wellendurchmesser: d1 = 120 ... 200 mm (4,72" ... 7,87")
  • Druck: p1 = 70 bar (1.015 PSI)
  • Temperatur: t = 300 °C (572 °F)
  • Gleitgeschwindigkeit: vg = 70 m/s (230 ft/s)
  • Axialbewegung: +/- 3 mm
     
  • Gleit- und Gegenring: Siliziumkarbid diamantbeschichtet (DiamondFace)
  • Nebendichtungen: EPDM (E), FFKM (K)
  • Federn: CrNiMo-Stahl (G)
  • Metallische Teile: CrNiMo-Stahl (G)
Kontakt

zu Ihrem direkten Ansprechpartner

Standorte anzeigen

DiamondFace-beschichtete Gleitringdichtungen für Speisepumpen

Laden Sie den Solution Flyer herunter

PDF Download - 464.9 KB

Gleitringdichtungen DF-SA

Laden Sie die Broschüre herunter

PDF Download - 1.5 MB

Mehr zur DF-SA

Erfahren Sie mehr über unsere DF-SA Gleitringdichtungen

Weitere Referenzprojekte

KeyVisual_CaseStudy_Latex.jpg
Germany

Abdichtung von Polymerdispersion (Latex)

Die Förderung von Latex stellt eine große Herausforderung für die, in den Pumpen und Reaktoren eingesetzten, Gleitringdichtungen dar. Eines der deutschen Service-Center von EagleBurgmann arbeitet mit dem Betreiber des Chemieparks Marl zusammen und liefert seit vielen Jahren individuelle Dichtungslösungen an den Chemie-Verbundstandort.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_DF-Cartex_Fermenter
United Kingdom

Bereit für den Trockenlauf

Ständig wechselnde Betriebsbedingungen beanspruchen die Dichtungen von Pumpen in der Produktion von Antibiotika-Wirkstoffen extrem. DiamondFace-Technologie verlängert die Lebenszeit der Dichtungen deutlich und ermöglicht, durch Rationalisierung die Lagerkosten zu senken.

Lesen Sie die ganze Case Study
CaseStudy_SHVI-CGSH_USA.jpg
United States

Überzeugende Hochdruckdichtungen für Pipeline-Pumpen

Wartungskosten für die Dichtungsversorgungssysteme reduzieren und MTBR-Intervalle verlängern – mit Einzeldichtungen für Multifluid-Pumpen sollte EagleBurgmann die Verfügbarkeit von unbemannten Pumpstationen einer Gas-Pipeline in Texas erheblich verbessern.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_DF-M7N.jpg
Germany

DF-M7N DiamondFace für Tankentleerungspumpen

Das Chemieunternehmen Global Amines ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialchemikalien. Im "Südostbayerischen Chemiedreieck", nahe Altötting, Deutschland, liegt das Werk Gendorf. Hier produziert Global Amines chemische Vor-, Zwischen- und Endprodukte. EagleBurgmann rüstete eine Chemienormpumpe erfolgreich von einem Wettbewerbsprodukt auf die EagleBurgmann Gleitringdichtung DF-M7N um und erzielt damit signifikant gesteigerte Betriebszeiten.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_MFLWTI.jpg
Germany

DF-MFLWTI DiamondFace Gleitringdichtungen für Raffineriepumpen

Die TOTAL Raffinerie am Chemiestandort Leuna ist eine der modernsten Anlagen ihrer Art in Europa. Täglich werden ca. 30.000 Tonnen Rohöl verarbeitet, das überwiegend aus russischer Förderung stammt. EagleBurgmann setzt hier die weiterentwickelte Metallfaltenbalgdichtung DF-MFLWTI mit DiamondFace-Beschichtung ein.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual CaseStudy Osvat shutterstock_190565291.jpg
Brazil

DiamondFace-beschichtete Gleitringdichtungen in Rohölanwendung

Das 275 km lange OSVAT Pipeline-Netzwerk in Brasilien transportiert 55 % des im Land geförderten Rohöls. In 12 Sulzer Hochleistungspumpen zur Förderung des Öls von den Quellen bis zu den Zielorten arbeiten verschleißfreie Gleitringdichtungen mit DiamondFace-Technologie störungsfrei und sorgen für erhebliche wirtschaftliche Vorteile für den Betreiber.

Lesen Sie die ganze Case Study
Alle Referenzen anzeigen
Newsletter

Excellence in Practice

Mit unserem E-Mail Newsletter „Excellence in Practice“ sind Sie immer bestens über aktuelle Produkte, Referenzen und Dienstleistungen von EagleBurgmann informiert.