Fünf Tonnen schnell und sicher abdichten

Gleitringdichtung LP-D für einen Druckscheibenfilter

KeyVisual_CaseStudy_LP_Druckscheibenfilter_Österreich
Situation

Die Dichtung muss Mitarbeiter, Maschinen und Gebäude vor Chemikalien schützen

Herausforderung

Einfache Montage- und Demontage ermöglichen, Wartungsaufwand reduzieren

Lösung

Cartridge-Dichtung LP-D von EagleBurgmann

CaseStudy_LP_Druckscheibenfilter_Österreich_2

Ein typisches Zellstoffwerk in Europa erzeugt pro Jahr über 400.000 Tonnen Zellstoff und 80.000 Tonnen Papier. Eine reibungslose Produktion von elementar-chlorfreigebleichtem (ECF) Langfasersulfat-Zellstoff hängt in hohem Maß auch von der Dichttechnik in den einzelnen Prozessen ab.

In der Laugenlinie erfüllen Dichtungen die wichtige Aufgabe, Mitarbeiter, Maschinen und das Gebäude vor den Chemikalien zu schützen, die dort für die Zellstofferzeugung rückgewonnen werden. EagleBurgmann konnte die Verantwortlichen der Laugenlinie eines Kunden überzeugen, die Welle des Druckscheibenfilters mit der praktischen und zuverlässigen Cartridge-Dichtung LP-D auszustatten und damit langfristig den Aufwand für die Wartung zu reduzieren.

Der Druckscheibenfilter trennt Weißlauge von Kalkschlamm. Die Gleitringdichtung von EagleBurgmann ist sowohl auf der Antriebs- als auch auf der Nichtantriebsseite der Welle angebracht. Sie ist doppeltwirkend, das heißt, sie verhindert zuverlässig, dass die ätzende und heiße Weißlauge an die Atmosphäre gelangt. Da das Medium auf der Antriebsseite der Welle eingespritzt wird, ist die Dichtung dort stärker in Kontakt mit der ätzenden Weißlauge. In der Rückgewinnungsanlage gibt es immer nur einen Druckscheibenfilter. Ein Dichtungsversagen würde zu einem ungeplanten Herunterfahren des gesamten Zellstoffwerks führen. Zuverlässigkeit ist daher ein Schlüsselkriterium für das Design der Dichtung.

Die Dichtung ist speziell an den Einsatz in Filtermaschinen namhafter Hersteller für die Papier- und Zellstoffindustrie angepasst. Verschiedene Konstruktionsmerkmale zeichnen die robuste LP-D aus. So befindet sich beispielsweise der dynamische O-Ring nicht direkt auf der Welle, sondern innerhalb der Dichtung. Die Ausführung des produktseitigen, stationären Gleitrings verhindert Ablagerungen der Weißlauge in der Nut des O-Rings und damit ein Blockieren der Ausgleichsbewegungen der Dichtung. Stationäre Federn auf der Produkt- und Atmosphärenseite wirken Leckage entgegen, indem sie Bewegungen der Welle so ausgleichen, dass der Dichtspalt stets geschlossen bleibt.

Die Wandstärke der Schrumpfsitze ist großzügig dimensioniert, um Wärmeeintrag aus der Dichtung abzuleiten und Verformungen der Gleitflächen vorzubeugen. Außerdem sind die Gleitringe aus robusten Werkstoffen gefertigt, um Verschleiß durch die abrasiven, harten Partikel des Kalkschlamms vorzubeugen. Die Dichtung wird mit druckbeaufschlagtem Sperrwasser versorgt, um ein Eindringen des Mediums in die Dichtung zu verhindern und sie optimal zu versorgen.

CaseStudy_LP_Druckscheibenfilter_Österreich_3

Der Ausfall einer Dichtung würde unweigerlich zum Stillstand der gesamten Rückgewinnungseinheit führen. Daher legte der Kunde verständlicherweise hohen Wert auf eine zuverlässige Dichtung und einen einfachen Montage- und Demontagevorgang. Da die Dichtung von EagleBurgmann als Cartridge ausgeführt ist, lässt sich diese Arbeit an der fünf Tonnen schweren Welle vergleichsweise schnell erledigen.

Für eine komfortable und zuverlässige Fixierung der Dichtung bei Transport, Montage und Demontage, sind die Montagelehren aus robustem Material gefertigt und ihre Maße entsprechend groß ausgelegt. Die Wellenhülse ist so stabil, dass sie vielen Montage- und Demontagevorgängen standhält.

Die Gleitringdichtung LP-D von EagleBurgmann ist bereits seit 2010 in dem Zellstoffwerk auf der Antriebs- und Nichtantriebsseite der Welle zufriedenstellend im Einsatz. Die MTBR von drei Jahren übertraf die Erwartungen der Betreiber und reduzierte die Kosten für den Dichtungsservice auf ein Minimum.

Betriebsbedingungen

  • Druck: p1 = 1,3 … 1,5 bar (18,8 PSI … 21,7 PSI)
  • Temperatur: t = + 85 °C … + 90 °C (+185 °F … + 194 °F)
  • Gleitgeschwindigkeit: vg = <1 m/s (3,28 ft/s)
  • Drehzahl: n = 0,5 … 3 min-1
  • Medium: Kalkmilchgemisch (Weißlauge und Kalkschlamm)

LP-D_005.png

Von Gleitringdichtungen für sparsame und verlässliche Nonflow-Fahrweisen bis zum Einsatz neuer Instrumente für die Dichtungsversorgung bei gleichzeitiger Überwachung der Gleitringdichtungen – EagleBurgmann hat praxisgerechte Lösungen: Je nach Anwendung kommen verschiedene Steuerungseinheiten für die Regelung und Optimierung der Wasserversorgung zum Einsatz.

Pumpen, Rührwerke, Büttenpropeller, Zellstoffkocher, Wäscher und Sortierer werden abgedichtet mit Gleitringdichtungen der Baureihen LP, M7, Cartex, MG und HJ. Darüber hinaus dichten Stopfbuchspackungen des Typs Buraflon zahlreiche Maschinenwellen im Prozess ab.

Solution: LP-D Druckscheibenfilter

Weitere Referenzprojekte

KeyVisual_CaseStudy_National Grid
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

10 Jahre Verlässlichkeit: Ausfallschutz für das Herzstück der britischen Gasversorgung

Reißt in Großbritannien die Gasversorgung ab, hat das elementare Auswirkungen: Bei Haushalten und Industriekunden fallen nicht nur Heizungen und Gasöfen aus, sondern seit dem Umstieg von Kohle- auf Erdgaskraftwerke auch der Strom. Die Unternehmen entlang der Wertschöpfungs- und Transportkette sind somit auf zuverlässige Technik angewiesen.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_Hengli.jpg
China, Festland

10 Jahre voraus

Zwischen Juni 2017 und März 2019 errichtete die Hengli Group in der chinesischen Hafenstadt Dalian einen integrierten Raffinerie- und Chemiekomplex, in dem jährlich 20 Millionen Tonnen Rohöl verarbeitet werden. EagleBurgmann beriet das Unternehmen Hengli bei der Auswahl der Gleitringdichtungen und Versorgungssysteme für die gesamte Anlage und lieferte mehr als 95 % der eingesetzten Komponenten.

Lesen Sie die ganze Case Study
Feuer und Flamme_DRO_Head3
Deutschland

100 Prozent bei 300 Grad

In Drehrohröfen geht es heiß zu, sehr heiß sogar. Bei der Herstellung von Zement zum Beispiel misst das Thermometer mehr als 1.000 Grad Celsius. Dichtsysteme von EagleBurgmann, einem Unternehmen der Freudenberg Gruppe und EKK, leisten unter diesen „feurigen“ Hochtemperatur-Bedingungen nachhaltige Beiträge für Umweltschutz, Energieeffizienz und Prozesssicherheit.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_Latex.jpg
Deutschland

Abdichtung von Polymerdispersion (Latex)

Die Förderung von Latex stellt eine große Herausforderung für die, in den Pumpen und Reaktoren eingesetzten, Gleitringdichtungen dar. Eines der deutschen Service-Center von EagleBurgmann arbeitet mit dem Betreiber des Chemieparks Marl zusammen und liefert seit vielen Jahren individuelle Dichtungslösungen an den Chemie-Verbundstandort.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_DF-Cartex_Fermenter
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Bereit für den Trockenlauf

Ständig wechselnde Betriebsbedingungen beanspruchen die Dichtungen von Pumpen in der Produktion von Antibiotika-Wirkstoffen extrem. DiamondFace-Technologie verlängert die Lebenszeit der Dichtungen deutlich und ermöglicht, durch Rationalisierung die Lagerkosten zu senken.

Lesen Sie die ganze Case Study
CaseStudy_SHVI-CGSH_USA.jpg
Vereinigte Staaten von Amerika

Überzeugende Hochdruckdichtungen für Pipeline-Pumpen

Wartungskosten für die Dichtungsversorgungssysteme reduzieren und MTBR-Intervalle verlängern – mit Einzeldichtungen für Multifluid-Pumpen sollte EagleBurgmann die Verfügbarkeit von unbemannten Pumpstationen einer Gas-Pipeline in Texas erheblich verbessern.

Lesen Sie die ganze Case Study
Alle Referenzen anzeigen
Newsletter

Excellence in Practice

Mit unserem E-Mail Newsletter „Excellence in Practice“ sind Sie immer bestens über aktuelle Produkte, Referenzen und Dienstleistungen von EagleBurgmann informiert.