Einfach, aber unter Hochdruck doppelt sicher

Gleitringdichtung SHVI und Plan 66A für unbemannte Pumpstation einer Öl-Pipeline

KeyVisual_CaseStudy_SHVI_Pipeline_Kanada.jpg
Situation

Breiter Druckbereich, Pumpen mit verschiedenen Wellendurchmessern in mannloser Pumpstation

Herausforderung

Einzeldichtung gewünscht, die so sicher wie eine Doppeldichtung mit Sperrdrucksystem ist

Lösung

Gleitringdichtung SHVI von EagleBurgmann mit optimiertem Plan 66A

CaseStudy_SHVI_Pipeline_Kanada.jpg

Ein namhafter kanadischer Betreiber einer Öl-Pipeline beauftragte EagleBurgmann mit der Entwicklung einer Dichtungslösung für Rohölpumpen. Der Anspruch: Es musste eine Einzeldichtung sein, die genauso sicher wie eine Doppeldichtung mit Sperrdrucksystem ist. Außerdem sollte die Dichtungslösung nicht nur auf einen Pumpentyp ausgelegt sein, sondern in verschiedenen Pumpen einer Station verbaut werden.

Die Einsatzparameter waren weit gesteckt: Die Dichtung musste für einen Druckbereich von 2,5 bar (36 PSI) bis 99 bar (1.436 PSI) geeignet sein sowie für Wellendurchmesser von 115 mm bis 155 mm (4,53‘‘ bis 6,10‘‘). Da die Pumpstationen mannlos betrieben werden, sollte die Dichtung ohne zusätzliches Versorgungssystem auskommen. Dennoch darf zum Schutz von Umwelt und Personal keine Leckage aus dem Dichtungsgehäuse dringen, sollte die Dichtung unerwartet ausfallen.

SHV Single Seal_4c.tiff

Für diese Anforderungen kam die Baureihe SHV in Frage, die sich seit Jahren weltweit und tausendfach in Rohölpumpen und MOL-Pumpen (MOL: Main Oil Line) aller Art bewährt. Für den kanadischen Kunden entwickelte EagleBurgmann die Dichtungsvariante SHVI mit lose eingelegtem Gleitring speziell für den Hochdruckbereich. Der Gleitring ist so ausgelegt und gelagert, dass er mit dem Gegenring stets einen parallelen Dichtspalt bildet. Das Verformungsverhalten des Gleitrings wurde für den Einsatz in Rohölpumpen optimiert, damit die Dichtung auch bei sehr hohen Drücken, Gleitgeschwindigkeiten und Temperaturen sowie bei Druck- und Temperaturschwankungen zuverlässig arbeitet.

Für den Einsatz in den Pumpen des Pipeline-Betreibers wählte EagleBurgmann eine besondere Qualität des Werkstoffs Siliziumkarbid aus. Damit erhält der Gleitring sehr gute Notlaufeigenschaften und Toleranz bei partiellem Trockenlauf. Zusätzlich befinden sich äußerst präzise geschliffene Nuten in den Gleitflächen, die ein schnelles Abheben des Gleitrings auch im niedrigen Druckbereich ermöglichen und so zu einem stabilen Betrieb in einem breiten Druckbereich beitragen.

Für das Sicherheitskonzept bot sich der Plan 66A an, der seit Einführung der API 682 4. Edition zur Verfügung steht. Dementsprechend befinden sich im Dichtungsgehäuse zwei Drosseln und der Dichtungsraum ist mit einem Drucktransmitter verbunden.

EagleBurgmann hat den Plan optimiert und setzt eine spezielle innere, schwimmende Drossel ein. Diese hält im Notfall einem Produktdruck von 99 bar (1.440 PSI) stand. Der Drucktransmitter erkennt Druckveränderungen im Dichtungsraum und signalisiert Alarm, wenn bestimmte Werte überschritten werden. Parallel dazu wird die unter geringem Druck stehende angesammelte Leckage der Dichtung an ein zentrales Sammelsystem in der Pumpenstation abgeführt.

Die Dichtung SHVI und der optimierte Plan 66A wurden einzeln und gemeinsam dynamisch und statisch auf den Prüfständen von EagleBurgmann getestet. Das Ergebnis beeindruckte durch die konstante und zuverlässige Dichtleistung in allen Betriebszuständen und die sichere Funktion des Plans 66A im Störfall. Die geforderte Sicherheit des Systems war jederzeit geboten.

Die Umrüstung weiterer Pumpen des Pipeline-Betreibers ist vorgesehen. Das neue Konzept der Einzeldichtung SHVI mit dem optimierten Plan 66A ist wirtschaftlich, modular einsetzbar, zuverlässig im Betrieb und bietet die Sicherheit einer Doppeldichtung. Auch bei anderen Kunden bewährt sich dieser Dichtungstyp inzwischen seit mehreren tausend Betriebsstunden in MOL-Pumpen.

  • Wellendurchmesser: d = 115 … 155 mm (4,53" … 6,10")
  • Saugdruck: p = 2,5 … 99 bar (36 … 1.436 PSI)
  • Auslassdruck: max. 138 bar (2.001 PSI)
  • Temperatur: t = +10 °C … +70 °C (+50 °F … +158 °F)
  • Drehgeschwindigkeit: n = 720 … 1.980 min-1
  • Medium: Rohöl mit Anteilen an verdünntem Bitumen

 

Sie haben eine ähnliche Anforderung? Sprechen Sie uns an.

Solution: SHVI Pipeline Kanada

Weitere Referenzprojekte

KeyVisual_CaseStudy_Latex.jpg
Deutschland

Abdichtung von Polymerdispersion (Latex)

Die Förderung von Latex stellt eine große Herausforderung für die, in den Pumpen und Reaktoren eingesetzten, Gleitringdichtungen dar. Eines der deutschen Service-Center von EagleBurgmann arbeitet mit dem Betreiber des Chemieparks Marl zusammen und liefert seit vielen Jahren individuelle Dichtungslösungen an den Chemie-Verbundstandort.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_DF-Cartex_Fermenter
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Bereit für den Trockenlauf

Ständig wechselnde Betriebsbedingungen beanspruchen die Dichtungen von Pumpen in der Produktion von Antibiotika-Wirkstoffen extrem. DiamondFace-Technologie verlängert die Lebenszeit der Dichtungen deutlich und ermöglicht, durch Rationalisierung die Lagerkosten zu senken.

Lesen Sie die ganze Case Study
CaseStudy_SHVI-CGSH_USA.jpg
Vereinigte Staaten von Amerika

Überzeugende Hochdruckdichtungen für Pipeline-Pumpen

Wartungskosten für die Dichtungsversorgungssysteme reduzieren und MTBR-Intervalle verlängern – mit Einzeldichtungen für Multifluid-Pumpen sollte EagleBurgmann die Verfügbarkeit von unbemannten Pumpstationen einer Gas-Pipeline in Texas erheblich verbessern.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_DF-M7N.jpg
Deutschland

DF-M7N DiamondFace für Tankentleerungspumpen

Das Chemieunternehmen Global Amines ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialchemikalien. Im "Südostbayerischen Chemiedreieck", nahe Altötting, Deutschland, liegt das Werk Gendorf. Hier produziert Global Amines chemische Vor-, Zwischen- und Endprodukte. EagleBurgmann rüstete eine Chemienormpumpe erfolgreich von einem Wettbewerbsprodukt auf die EagleBurgmann Gleitringdichtung DF-M7N um und erzielt damit signifikant gesteigerte Betriebszeiten.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual_CaseStudy_MFLWTI.jpg
Deutschland

DF-MFLWTI DiamondFace Gleitringdichtungen für Raffineriepumpen

Die TOTAL Raffinerie am Chemiestandort Leuna ist eine der modernsten Anlagen ihrer Art in Europa. Täglich werden ca. 30.000 Tonnen Rohöl verarbeitet, das überwiegend aus russischer Förderung stammt. EagleBurgmann setzt hier die weiterentwickelte Metallfaltenbalgdichtung DF-MFLWTI mit DiamondFace-Beschichtung ein.

Lesen Sie die ganze Case Study
KeyVisual CaseStudy Osvat shutterstock_190565291.jpg
Brasilien

DiamondFace-beschichtete Gleitringdichtungen in Rohölanwendung

Das 275 km lange OSVAT Pipeline-Netzwerk in Brasilien transportiert 55 % des im Land geförderten Rohöls. In 12 Sulzer Hochleistungspumpen zur Förderung des Öls von den Quellen bis zu den Zielorten arbeiten verschleißfreie Gleitringdichtungen mit DiamondFace-Technologie störungsfrei und sorgen für erhebliche wirtschaftliche Vorteile für den Betreiber.

Lesen Sie die ganze Case Study
Alle Referenzen anzeigen
Newsletter

Excellence in Practice

Mit unserem E-Mail Newsletter „Excellence in Practice“ sind Sie immer bestens über aktuelle Produkte, Referenzen und Dienstleistungen von EagleBurgmann informiert.