Burajet® Kammerungsring 8032/AU, /FKM

Burajet® Kammerungsring 8032/AU, /FKM

Burajet® Kammerungsring 8032/AU, /FKM

Burajet® Kammerungsring 8032/AU, /FKM

Merkmale

Burajet® Kammerringe sind entsprechend dem Wellen- und Stopfbuchsgehäusedurchmesser gefertigte Formringe aus HPU (hydrolysebeständigem Polyurethan) und FKM (Fluorkarbonkautschuk) mit Dichtlippe. Sie sorgen für eine gute Kammerung der Burajet®- Faserknet-Packungen und reduzieren so Produktverunreinigungen. Außerdem ist eine bessere Kompensation von radialen Wellenbewegungen als mit geflochtenen Packungen möglich.

Vorteile

  • Einfache Handhabung bei der Montage

Einsatzbereich

Pumpen
Druck: p = 25 bar
Gleitgeschwindigkeit: vg = 4 m/s
Armaturen
Druck: p = 25 bar
Gleitgeschwindigkeit: vg = 4 m/s
Mischer, Rührer, Kneter, Filter
Druck: p = 25 bar
Gleitgeschwindigkeit: vg = 4 m/s

Temperatur
  • Dauerbetrieb:
    t = –30 °C ... +110 °C, -20 ... +220 °C (8032/FKM)

Chemische Beständigkeit:
pH = 2 ... 12
Beständig gegen nahezu alle Medien. Nicht geeignet für den Einsatz in stark oxidierenden Medien wie heißer Schwefeloder Salpetersäure.

Hinweis

Einfache Handhabung bei der Montage. Der Formring kann bei Einbau in montierten Anlagen an einer Stelle durchgeschnitten und anschließend mit Acryl-Cyanat-Klebstoff wieder zusammengeklebt werden. Die Ringe werden bei der Herstellung an die Durchmesser der Welle und des Stopfbuchsbrillengehäuses angepasst. Es ist eine exakte Messung erforderlich (auf 0,1 mm genau), damit die Radialwellendichtringe mit den korrekten Abmessungen gefertigt werden.

Lieferformen

  • Kundenspezifische Kammerringe
  • Herstellung auf Bestellung
  • 2 Ringe pro Satz

Ähnliche Produkte

Kontakt

Individuelle Lösung anfragen

Wir entwickeln und produzieren kundenspezifische Sonder- und Einzellösungen für jeden Anwendungsfall.

Experte kontaktieren Referenzprojekte anzeigen
Zurück zur Übersicht