GSS6000
Gasversorgungssystem

GSS6000 <br/>Gasversorgungssystem Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
GSS6000A4

A Gas EIN
B Gas AUS
C Drainage
  • Integrierter Druckregler im Filter
  • System auf Platte montiert
  • Einfache Montage an Wand oder Gestellrahmen
  • Sicherer Betrieb auch bei schlechter Gasqualität durch Koaleszensfilter mit integriertem Schauglas für die Überwachung des Füllstands
  • Starrer Grundrahmen für einfache Gestellmontage.
  • Breites Durchflussüberwachungsspektrum zur Gewährleistung höchster Zuverlässigkeit der Gleitringdichtungen
  • API 682 / ISO 21049
  • API 682 4th ed. Cat. 2/3 - 2CW-CS
  • API 682 4th ed. Cat. 2/3 - 2NC-CS
  • API 682 4th ed. Cat. 1 - 2NC-CS
  • Raffinerietechnik
  • Öl- und Gasindustrie
  • Petrochemische Industrie
  • Chemische Industrie
  • Kraftwerkstechnik
Gesperrte, gasgeschmierte Gleitringdichtungen dürfen nur mit unter ausreichendem Druck stehendem Sperrgas (z.B. aus betreiberseitiger Stickstoffringleitung) betrieben werden. Die Höhe der Mindestdrucküberlagerung (Δp) ist für die einzelnen Dichtungstypen spezifiziert.

Wesentliche GSS-Funktionen:
- Filterung des Sperr- und Spülgases
- Durchflussüberwachung

Typische Aufgaben des GSS:
- Gasspülung für Einzeldichtungen
- Gasvorlage für Tandemdichtungen
Konstruktion, Berechnung und Fertigung nach ASME VIII, Div. 1.

Inspektion durch Dritte und andere Zertifizierungen auf Anfrage.