HRC3300NF
Doppeldichtung mit Fördergewinde, drehrichtungsabhängig, (öffnet nicht bei Sperrdruckausfall; selbstschließend bei Druckumkehr), mit Umlenkhülse (Pos. 12). Betrieb als Einzeldichtung mit Quench möglich. Gekammerter, produktseitiger Gegenring (Berstschutz). Geteilte Wellenhülse für produktseitigen Einsatz höchstbeständiger Werkstoffe, z.B. Hastelloy®.

Pos. Teile-Nr.
DIN 24250
Benennung
1.1.1 472.1 Gleitring
1.1.2 474 Druckring
1.1.3 477.1 Feder
1.2 475.1 Gegenring
2 523 Wellenhülse
4 513 Einsatz
8 160 Deckel
9 509 Aufnahme
12 Federschutzhülse
19 Stopfen
24 Montagelehre

HRC...N

Merkmale

  • Cartridgedichtung
  • Entlastet
  • Drehrichtungsunabhängig
  • Stationäre Gruppenbefederung
  • Federschutzhülse
  • Variante für den Betrieb mit drucklosem Quench (HRC2000N)
  • Doppeldichtung mit und ohne Fördergewinde (HRC3300NF, HRC3300N)

Vorteile

  • Geeignet für den Einsatz in feststoffbeladenen und abrasiven Medien
  • Feststoffgehalt bei Einzeldichtung: 40 % und bei Doppeldichtung: 60 %
  • Federn sind Produkt und Leckage geschützt angeordnet
  • Kurzbauende Variante für beengte Platzverhältnisse (HRC1100N)
  • Kein Öffnen der Doppeldichtung bei Sperrdruckausfall, selbstschließend bei Druckumkehr (HRC3300NF) sowie Vakuumbetrieb möglich (ohne zusätzliche Ausrücksicherung)
  • Keine Beschädigung der Welle bzw. Wellenhülse durch dynamisch belasteten O-Ring
  • Unempfindlich bei Wellenbewegungen aufgrund stationärem Design

Einsatzbereich

Wellendurchmesser:
d10 = 30 ... 60 mm (1,181"... 2,362")
Druck: p1 = 23 bar (334 PSI)
Temperatur:
t = -20 °C ... +160 (200*) °C
(-4 °F ... +320 (382*) °F)
Gleitgeschwindigkeit: vg = 20 m/s (66 ft)
Axialbewegung: ±1,0 mm

* Schrumpfungsbedingt

Werkstoffe

Gleitring: Siliziumkarbid (Q1, Q2)
Gegenring: Kohlegrafit antimonimprägniert (A), Siliziumkarbid (Q1, Q2)

Standards und Freigaben

  • DIN 24960 C



Produktvarianten

HRC1000N
Einzeldichtung

HRC1100N
Ausführung wie HRC1000N, jedoch mit gekürztem Deckel mit integrierten Feder und Mitnahmebohrungen (Pos. 8). Aufnahmeteil (Pos. 9) entfällt. Wellenhülse (Pos. 2) ohne Beschichtung. Vom Baukastensystem abweichend!
HRC2000N
Einzeldichtung mit druckloser Flüssigkeitsvorlage (Quench), Umlenkhülse (Pos. 12) zur optimalen Wärmeableitung, Verteilerring (Pos. 17), Adapter (Pos. 15), Wellendichtring (Pos. 13) atmosphärenseitig. Optional: Drosselring zur atmosphärenseitigen Abdichtung von Dampfquench.