EA560

EA560 Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
Pos. Benennung
1.1 Gleitring
1.2 Balg
1.3 Winkelring
1.4 Mitnehmer
1.5 Feder
1.6 Federteller
2 Gegenring
3 Winkelmanschette
  • Einzeldichtung
  • Hohe Anpassungsfähigkeit durch lose eingelegten Gleitring
  • Hohe Flexibilität durch Eigenfertigung der Gleitteile
Die EA560 passt sich, aufgrund des lose eingelegten Gleitrings sowie der hohen axialen Beweglichkeit des Balges, spielend an Wellenauslenkungen und Schiefstellungen an. Die Länge des Kontaktbereiches des Balges mit der Welle ist ein Optimum zwischen den beiden Anforderungen: Einfache Montage (weniger Reibung) und ausreichende Haftung zur Drehmomentübertragung. Zusätzlich erfüllt die EA560 besondere Leckage-Anforderungen. Die Eigenfertigung der Gleitteile bietet eine hohe Flexibilität hinsichtlich Sonderwünschen und Spezialanfertigungen.
Wellendurchmesser:
d1 = 8 … 50 mm (0,375" … 2")
Druck:
p1 = 7 bar (102 PSI),
Vakuum … 0,1 bar (1,45 PSI)
Temperatur:
t = -20 °C … +100 °C (-4 °F … +212 °F)
Gleitgeschwindigkeit: vg = 5 m/s (16 ft/s)
Axialbewegung: ±1,0 mm
Gleitring: Kohlegrafit kunstharzimprägniert (B), Siliziumkarbid (Q1, Q2)
Gegenring:
Aluminiumoxid (V), Siliziumkarbid (Q1, Q2)
Elastomer: NBR (P), FKM (V)
Metallische Teile: CrNi-Stahl (F)
  • Wasser- und Abwassertechnik
  • Chemische Industrie
  • Prozessindustrie
  • Wasser und Abwasser
  • Glykole
  • Öle
  • Brauchwasserpumpen
  • Tauchmotorpumpen
  • Motorpumpen
  • Umwälzpumpen