Gleitringdichtungen  > 
Gleitringdichtungen für Pumpen  >  Elastomerbalgdichtungen

MG9


Features
  • Für glatte Wellen
  • Einzel- und Doppeldichtung
  • Elastomerbalg rotierend
  • Nicht entlastet
  • Drehrichtungsunabhängig
  • Balg und Feder frei von Torsionsbelastung
  • Kegel- oder Zylinderfeder
  • Metrische und zöllige Größen verfügbar
  • Gegenringe in Sondergrößen lieferbar
  • US-Patent No. 6.220.601
Advantages
  • Passt in jeden Einbauraum, durch kleinsten Außendurchmesser
  • Wichtige Werkstoffzulassungen vorhanden
  • Individuelle Einbaulänge durch Baukastenprinzip möglich
  • Hohe Flexibilität durch großes Werkstoffangebot
  • Universelle Einsatzmöglichkeiten (Standardisierung)
Recommended applications
  • Wasser- und Abwassertechnik
  • Zellstoff- und Papierindustrie
  • Chemische Industrie
  • Kühlmittel
  • Leicht feststoffhaltige Medien
  • Pressrohöl in der Biodieselproduktion
  • Umwälzpumpen
  • Tauchmotorpumpen
  • Mehrstufige Pumpen (Nicht-Antriebsseite)
  • Wasser- und Abwasserpumpen
  • Ölanwendungen

Pos. Teile-Nr.
DIN 24250
Benennung
1.1 472 Gleitring
1.2 481 Balg
1.3 485 Mitnehmer
1.4 484.1 Winkelring (Federteller)
1.5 474 Scheibe
2 477 Feder
3 475 Gegenring
4 412 Winkelmanschette
Operating range
Wellendurchmesser: d1 = 10 … 100 mm (0,375" … 4")
Druck: p1 = 12 bar (174 PSI),
Vakuum bis 0,5 bar (7,25 PSI), bis 1 bar (14,5 PSI) mit Ausrücksicherung
Temperatur: t = -20 °C … +140 °C (-4 °F … +284 °F)
Gleitgeschwindigkeit: vg = 10 m/s (33 ft/s)
Axialbewegung: ± 0,5 mm


Standards and approvals
  • EN 12756
  • FDA
  • KTW
  • WRAS
  • W270
  • NSF
  • ACS

Notes
Eine Balgeinheit für jeden Wellendurchmesser und eine unterschiedlich lange Feder (Kegel- oder Zylinderfeder) für den individuellen Längenausgleich nach l1K, l1N und andere Einbaulängen.

Die MG9 ist auch als Mehrfachdichtung in Tandem- oder Back-to-back-Anordnung einsetzbar. Einbauvorschläge erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Die gesamte Baureihe der MG9 ist in metrischen und zölligen Größen lieferbar.


Materials
Gleitring: Kohlegrafit antimonimprägniert (A), Kohlegrafit kunstharzimprägniert (B), Siliziumkarbid (Q1)
Gegenring: Siliziumkarbid (Q1, Q2), Aluminiumoxid (V)
Elastomer: NBR (P), EPDM (E), FKM (V), HNBR (X4)
Metallische Teile: CrNiMo-Stahl