CobaDGS® 

Die Turbo-Kompressor-Dichtung, mit der Sie Ihre Methan-Emissionen auf null senken

CobaDGS® – Die neue Zero-Emission-Dichtung für Turbo-Kompressoren.
Sie unterbindet zuverlässig die Gas-Leckage und verhält sich dabei so sicher wie eine Tandemdichtung. 

 

Das Pariser Übereinkommen aus dem Jahr 2015 war ein Durchbruch in der internationalen Klimapolitik. Mit der Vereinbarung folgen 195 Vertragsparteien dem Ruf nach einer klimaverträglichen Weltwirtschaft. Doch die Ziele des Abkommens zu erreichen, wird zur Herausforderung für Politik und Wirtschaft.

Viele internationale Energie-Unternehmen haben erkannt, welch wichtigen Beitrag sie leisten können und sind bereits aktiv. Besonders im Fokus: Methan, das bei der Förderung, dem Transport und der Verteilung von Erdgas emittiert, z.B. als Leckage an Dichtstellen/Gleitringdichtungen.

 

Diffuse Methan-Emissionen zu reduzieren, ist wirksamer Klimaschutz

Hauptbestandteil von Erdgas ist das Treibhausgas Methan (CH4). Im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen entsteht bei seiner energetischen Verwertung wesentlich weniger Kohlendioxid (CO2). Gelangt Methan jedoch direkt in die Atmosphäre, z.B. aufgrund Leckage, ist es sehr viel schädlicher. Bei einem Betrachtungszeitraum von 20 Jahren ist die Klimawirkung etwa 84-fach höher als die von CO2 (GWP-Wert bezogen auf 20 Jahre) .


 

CobaDGS® – Eine zukunftsorientierte Dichtungslösung, sowohl ökologisch als auch ökonomisch

Mit der Gleitringdichtung CobaDGS® von EagleBurgmann gibt es weltweit erstmals eine Dichtung für Turbo-Kompressoren, mit der die diffuse Emission klimaschädlicher Gase auf null reduziert werden kann.

Von der technischen Umrüstung auf eine CobaDGS® Gleitringdichtung profitiert aber nicht nur die Umwelt, sie macht auch für Unternehmen wirtschaftlich Sinn.
 

Die CobaDGS® Gleitringdichtung zahlt sich aus

Am besten ist es, wenn Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit Hand-in-Hand gehen. Wir haben daher ein Dichtungs-Upgrade unter dem Kosten/Nutzen-Aspekt betrachtet. Die folgende Rechnung basiert auf dem Beispiel eines typischen Turbo-Kompressors, wie er in Erdgas-Pipelines weltweit zum Einsatz kommt. 
 

Pro Entlüftungsvorgang gelangen bis zu 5.000 m3 Prozessgas/Methan in die Atmosphäre. Nimmt man an, ein Turbo-Kompressor wird 20-mal im Jahr entlüftet, wären das 100.000 m3 pro Jahr. Nahezu die gleiche Menge – in unserem Beispiel über 128.000 m³ – emittiert zusätzlich als Leckage an der Primärdichtung. Diese Emissionen summieren sich pro Turbo-Kompressor auf rund 228.000 m3, was ca. 12.542 Tonnen CO2 im Jahr entspricht.
 

 

Emissionen durch Leckage, Abfackeln und Entlüften entfallen mit der CobaDGS®

Moderne Turbo-Kompressoren in Erdgas-Pipelines sind in der Regel mit gasgeschmierten Tandemdichtungen ausgestattet. Als Versorgungsmedium ist konditioniertes Prozessgas im Einsatz. Technisch bedingt kommt es zu Leckage, die direkt und durch Abfackeln in die Umwelt gelangt. Bei einem Stillstand werden die Kompressoren zudem meist entlüftet, um das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit in den Dichtungsraum zu verhindern.

Die CobaDGS® wird statt mit Prozessgas mit trockenem, sauberem Stickstoff versorgt. Durch die getrennte Versorgung ist eine permanente Spülgaszufuhr gewährleistet, so dass ein Entlüften des Kompressors unterbleiben kann. Das innovative Dichtungsdesign ist dabei auf einen minimalen Stickstoffverbrauch ausgelegt.

Die Energieversorgung eines Stickstoffgenerators fällt hierbei kaum ins Gewicht. Sie benötigt ca. 4,8 % der Energiemenge, die durch den vermiedenen Prozessgasverlust gewonnen wird (gerechnet am Beispiel Methan; 5,5 kWh Kompressor; 10 kWh/m³).


 

Die Emissions-Minderung im Vergleich:  Ein Mittelklassefahrzeug emittiert ca. 120 g CO2 pro km (Europa). Angenommen es fährt im Jahr 10.000 km, summiert sich dies auf 1,2 Tonnen CO2. Die Einsparung, die mit einer CobaDGS® erzielt werden kann, entspricht damit den Emissionen von jährlich 10.452 Autos. Und das gilt für jeden einzelnen Turbo-Kompressor einer Erdgas-Pipeline.


 

So schnell rechnet sich ein Dichtungs-Upgrade mit der CobaDGS®

Stellt man die Gesamtbetriebskosten einer herkömmlichen Tandemgleitringdichtung denen einer CobaDGS® gegenüber, so zeigt sich, dass nach ungefähr fünf Jahren Betriebszeit die Bilanz zu Gunsten der Zero-Emission-Dichtung CobaDGS® ausfällt.

Bei dieser Berechnung wurde noch keine CO2-Bepreisung für die diffusen Emissionen berücksichtigt.

Strategien zur Methan-Minderung werden aber diskutiert und eine Ausweitung der Zertifikate- oder Steuerstrategie auf Methan ist in greifbare Nähe gerückt.


Die folgende Grafik zeigt, wie drastisch sich dadurch das Ergebnis verändert. Wir haben mit einem fiktiven Preis von 25 €/t CO2 gerechnet, dem derzeitigen „CO2 European Emission Allowancespreis“ (Jan. 2021).

Unter Berücksichtigung einer CO2-Bepreisung lohnt sich ein Retrofit mit der CobaDGS® Gleitringdichtung nun bereits nach einem Jahr.

 

ROI-Rechnung und Experten-Rat

Möchten Sie wissen, ob sich ein Retrofit auch bei Ihnen auszahlt?

Gerne gehen wir mit Ihnen ins Detail und besprechen die Einsatz-Möglichkeiten der CobaDGS® für Ihre spezifische Applikation.

Experten kontaktieren
Kontakt

Wir beraten Sie gerne

Sie wünschen persönliche Beratung, haben Fragen oder möchten direkt bestellen? Wir freuen uns, Sie zu unterstützen.

Experte kontaktieren Standorte anzeigen

CobaDGS® – Die nächste Evolutionsstufe bei Kompressor-Dichtungen

Die neue CobaDGS® vereint das Beste aus zwei Welten und hebt die Leistungsfähigkeit von Hochdruck-Kompressor-Dichtungen auf ein neues, erstklassiges Niveau.

Mehr erfahren

Solution: Dichtungs-Upgrade mit CobaDGS®

In einer Produktionsanlage für Propylen erwies sich die gasgeschmierte CobaDGS® als perfekte Retrofit-Lösung für eine ölgeschmierte Kompressor-Dichtung. Eine Stärke, die die Dichtung dabei offenbarte, beeindruckte alle Beteiligten.

Lesen Sie die ganze Case Study

Profitabel zu Zero Emission

KOSTENFREIES E-LEARNING

Erfahren Sie, wie Sie klimaschädliche Emissionen an Ihrem Zentrifugalkompressor eliminieren und Betriebskosten erheblich senken können.

Jetzt registrieren

Newsletter

Excellence in Practice

Mit unserem E-Mail Newsletter „Excellence in Practice“ sind Sie immer bestens über aktuelle Produkte, Referenzen und Dienstleistungen von EagleBurgmann informiert.