DGS

DGS For a larger view, please mouseover the image.
For a larger view, please mouseover the image.
DGS Tandemdichtung mit Zwischenlabyrinth

A Gasversorgung Primärdichtung
B Primärentlüftung
C Gasversorgung Sekundärdichtung
S Sekundärentlüftung
D Trenngas Lageröldichtung

Pos. Benennung
1 Gleitring, stationär
2 Gegenring, rotierend
3 Druckring
4 Feder
5 Wellenhülse und Gegenringaufnahme
6 Zwischenhülse und Gegenringaufnahme
7, 8 Gehäuse (maßliche Anpassung an Einbauraum)
9 Lageröldichtung (CSR)
10 Labyrinth
11 Zwischenlabyrinth
  • Gasgeschmiert
  • Drehrichtungsunabhängig oder drehrichtungsabhängig
  • Ausgeführt als montagefertige Einheit
  • Einzel-, Doppel-, Tandemdichtung und Tandem mit Zwischenlabyrinth lieferbar
  • Lageröldichtungen wie Labyrinth, Radialspaltdichtungen oder CobaSeal® optional
  • Verschleiß- und berührungsfreier Lauf
  • Selbstreinigende 3-D Gasnuten
  • Hohe Steifigkeit des Gasfilms
  • Sichere Gegenringaufnahme
  • Lieferbar in verschiedenen Werkstoffen für optimale chemische Beständigkeit.
  • Bewährte, zuverlässige und wirtschaftliche Lösung
Wellendurchmesser:
ds1 = 29 ... 400 mm (1,14" ... 15,75")
Druck:
p = 0 … 160 bar (2.320 PSI)
Temperatur:
t = -20 °C … +200 °C
(-4 °F ... +392 °F)
Gleitgeschwindigkeit:
vg bis zu 227 m/s (744 ft/s)
Gleitring: Siliziumkarbid mit DLC-Beschichtung, Kohlenstoffgrafit
Gegenring: Siliziumkarbid mit DLC-Beschichtung
Nebendichtungen: FKM
Metallische Teile: 1.4006 oder andere Edelstähle

Weitere Werkstoffe auf Anfrage.

Auch mit DiamondFace®-Technologie ausrüstbar.
  • Öl- und Gasindustrie
  • Raffinerietechnik
  • Petrochemische Industrie
  • Kohlenwasserstoffgas
  • Ammoniak
  • Stickstoff
  • Luft
  • Zentrifugalkompressoren
  • Turboexpander
  • Gebläse
Die Kompressorendichtungen der DGS Baureihe basieren auf einer gemeinsamen Technologie und technischen Merkmalen, z.B. O-Ringe als Nebendichtelemente. Die Varianten sind speziell auf bestimmte Einsatzgebiete zugeschnitten. Der Vorteil gegenüber anderen Produkten am Markt steckt im Detail: so wird z.B. das Drehmoment auf den Gegenring immer mittels Reibung übertragen. Dadurch wird eine Materialschwächung durch Bohrungen für Stifte ausgeschlossen.

Maße auf Anfrage.