HJ92N


Merkmale
  • Für glatte Wellen
  • Einzeldichtung
  • Entlastet
  • Drehrichtungsunabhängig
  • Gekapselte Befederung rotierend
Vorteile
  • Speziell für den Einsatz in feststoffbeladenen und hochviskosen Medien
  • Federn sind produktgeschützt angeordnet
  • Robuste und zuverlässige Konstruktion
  • Keine Beschädigung der Welle durch dynamisch belasteten O-Ring
  • Universell einsetzbar
  • Variante für Vakuumbetrieb lieferbar
  • Variante für Sterilbetrieb lieferbar
Empfohlene Anwendungen
  • Pharmazeutische Industrie
  • Kraftwerkstechnik
  • Zellstoff- und Papierindustrie
  • Wasser- und Abwassertechnik
  • Bergbauindustrie
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Zuckerindustrie
  • Verschmutzte, abrasive und feststoffhaltige Medien
  • Dicksaft (70 ... 75 % Zuckergehalt)
  • Rohschlamm, Klärwerksschlamm
  • Rohschlammpumpen
  • Dicksaftpumpen
  • Förderung und Abfüllung von Milchprodukten

Pos. Teile-Nr.
DIN 24250
Benennung
1.1 472/473 Gleitring
1.2 485 Mitnehmer
1.3 412.2 O-Ring
1.4 412.1 O-Ring
1.5 477 Feder
1.6 904 Gewindestift
2 475 Gegenring (G16)
3 412.3 O-Ring
Einsatzbereich
Wellendurchmesser: d1 = 18 ... 100 mm (0,71" ... 4")
Druck: p1*) = 0.8 abs.... 25 bar (12 abs. ... 363 PSI)
Temperatur: t = -50 °C ... +220 °C (-58 °F ... +430 °F)
Gleitgeschwindigkeit: vg = 20 m/s (66 ft/s)
Axialbewegung: ± 0,5 mm.
* Ausrücksicherung des Gegenrings im zulässigen Unterdruckbereich nicht erforderlich. Jedoch bei längerem Vakuumbetrieb ist atmosphärenseitig ein Quench vorzusehen.


Standards und Freigaben
  • EN 12756

Hinweis
Variante für den Einsatz in Sterilprozessen lieferbar. Bitte anfragen.

Werkstoffe
Gleitring: Kohlegrafit antimonimprägniert (A),
Kohlegrafit kunstharzimprägniert (B)
Gegenring G16: Siliziumkarbid (Q1)