Fakten & Zahlen

Den Kern von EagleBurgmann bilden nicht die Dichtungen, die wir produzieren. Auch nicht die Services, die wir leisten. Denn beides wäre nicht möglich ohne die Menschen, die dahinter stehen:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in allen Organisationseinheiten und Ländern mit Engagement zum Unternehmenserfolg beitragen.

 

 Weltweite Zahlen (p.a. April - April)

 2009201020112012
Beschäftigte5265549557665844
Umsatz (Mio €)563679753816

 

Aktuell:

Der Umsatz von EagleBurgmann stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr um 8,3 Prozent auf 815,6 Millionen Euro (Vorjahr: 752,8 Millionen Euro). Der Auslandsanteil betrug dabei 85 Prozent, 15 Prozent wurden im Inland erzielt. Ende 2012 arbeiteten 5.844 Mitarbeiter (Vorjahr: 5.766) weltweit in der EagleBurgmann-Gruppe.


Ausblick: 

EagleBurgmann geht davon aus, dass sich das Wachstum mit geringeren Steigerungsraten weiter fortsetzen wird. Aufgrund der Wirtschaftslage im Euroraum und in anderen Volkswirtschaften wird EagleBurgmann das in den Vorjahren etablierte Kosten- und Liquiditätsmanagement konsequent fortführen.

 

In den USA konnte EagleBurgmann 2012 das strategische Wachstumsprojekt zur Marktanteilssteigerung erfolgreich fortführen. Umsatz und Marktanteil mit OEM und Betreibern wurden gesteigert und der Bekanntheitsgrad weiter erhöht. Im zweiten Halbjahr wurde darüber hinaus am Standort in Houston, USA, ein neues, weiteres Firmengebäude von mehr als 2.200 m2 fertiggestellt und bezogen. Im Rahmen des Umzugs wurden die Prozesse und Abläufe optimiert, um die Anforderungen der regionalen und globalen Kunden an Produkte und Dienstleistungen noch besser zu erfüllen.

 

Um die Wettbewerbsfähigkeit im Produktbereich Versorgungssysteme im amerikanischen Markt weiter zu stärken, erweiterte EagleBurgmann die Kapazitäten in USA. Darüber hinaus wurde im vergangenen Jahr zur weiteren Erhöhung der weltweiten Präsenz im Servicegeschäft eine Vertriebsgesellschaft in Kolumbien mit einem angeschlossenen Service Center gegründet. Um Synergien im Vertrieb und bei der Produktion zu realisieren, sind die australische und neuseeländische EagleBurgmann Gesellschaft in die neue Gesellschaft EagleBurgmann Australasia integriert worden, deren Hauptsitz am bisherigen Standort in Ingleburn/Australien ist.

 

Aber auch im Inland wurde investiert: Der Umbau der IT-Systeme zu einer weltweit homogenen SAP-Landschaft wurde weiter vorangetrieben. Die SAP-Einführung am Hauptproduktionsstandort Wolfratshausen und in Eurasburg fand im November 2012 statt. Ziel ist die Optimierung der Management- und Kerngeschäftsprozesse. Das EagleBurgmann Projekt über 40 Mio. Euro zum Bau einer neuen Produktionshalle auf einer Fläche von etwa 15.600 m2 in Eurasburg wurde fertiggestellt. Mit dem Umzug der Fertigung wurde schrittweise begonnen.