Zukunftsträchtige Dichtungsentwicklung von EagleBurgmann bringt Millionenaufträge

Für Rollys-Royce entwickelte EagleBurgmann eine druckbeaufschlagte, doppeltwirkende Gleitringdichtung der Baureihe 9700 im Cartridge Design

Fest verankerte Bohrplattformen gehören hinsichtlich ihrer mangelnden Beweglichkeit in naher Zukunft der Vergangenheit an - mobile sind der Trend. Bohrplattformen mit einziehbaren Positionierantrieben von Rollys-Royce, die unabhängig von den Wetterbedingungen exakt zum Bohrloch ausgerichtet werden können, ermöglichen diese Mobilität. Speziell zur Abdichtung der Antriebe entwickelte EagleBurgmann die druckbeaufschlagte, doppeltwirkende Gleitringdichtung der Baureihe 9700 im Cartridge Design, die darüber hinaus in unterschiedlichen Durchmessern auch in Container- und Baggerschiffen oder Tankern eingesetzt werden kann.

 

Mit Wellendurchmessern bis 530 mm und Flanschdurchmessern bis zu 1.000 mm betraten die Entwickler des Wolfratshauser Dichtungsherstellers für diese Anwendung und Anforderungen auf hoher See Neuland. Die besonderen Eigenschaften dieser anspruchsvollen Lösung liegen in ihrer Beständigkeit in Meerwasseranwendungen und ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Schwingungen und Druckschwankungen durch die speziell konstruierten Nebendichtelemente. Die Dichtungen machen sich durch niedrige Leckageraten und sehr gute Standzeiten für den Betreiber auch in ökologischer wie ökonomischer Sicht bezahlt.

 

Erfolgreicher Praxiseinsatz in der Deepwater Champion Exploration

Seit Frühjahr 2011 führt die mobile Bohrplattform ‚Deepwater Champion Exploration‘ mit sechs einziehbaren Positionierantrieben für den Betreiber ExxonMobile erste Bohrungen zur Erkundung vor der türkischen Tiefseeküste des Schwarzen Meeres durch. Im Sommer letzten Jahres wurden die neuen Cartridge Dichtungen als vormontierte Einheiten in der Bauwerft von Hyundai Heavy Industries in Korea von EagleBurgmann und Rolls-Royce-Technikern in die Antriebe der Plattform eingebaut. Vor ihrem ersten Einsatz durchlief die ‚Deepwater Champion Exploration‘ bei kritischen Bedingungen intensive Tests, deren Bedingungen deutlich über 100 % der normalen Betriebsbedingungen liegen. Die EagleBurgmann Entwicklung bestand den „Sea Acceptance Test“ problemlos. Aufgrund dieser erfolgreichen Prüfungen und der ausgezeichneten Performance erhielt EagleBurgmann von Rolls Royce inzwischen Aufträge für Gleitringdichtungen in unterschiedlichen Durchmessern von mehreren Millionen Euro. Weitere Vertragsverhandlungen zur Unterzeichnung eines Lieferabkommens für die kommenden drei Jahre - ebenfalls mit einem Auftragsvolumen von mehreren Millionen Euro – stehen vor dem Abschluss.

 

Betriebsbedingungen

  • Medium: Meerwasser / Getriebeöl
  • Druck: max. 6 bar
  • Seewassertemperatur 0 – 35 °C (0 – 65 °C Getriebeöl)
  • Gleitgeschwindigkeit: max. 7 m/sek.

Rolls-Royce Deepwater Doppeltwirkende Gleitringdichtung der Baureihe 9700 im Cartridge Design
Download