Firmengeschichte

Die Unternehmensgruppe EagleBurgmann ist 2004 aus der Allianz von Burgmann Industries und Eagle Industry entstanden.

 

Eagle Industry hat seine Wurzeln in der „Mechanical Seal Division“ der japanischen NOK Corporation. 1964 geht „Nippon Sealol Co., Ltd.“ aus der Mechanical Seal Division der NOK und einem US-amerikanischen Dichtungshersteller als Joint Venture hervor. 1978 wird der Name in Eagle Industry Co., Ltd. geändert. Der Joint-Venture-Partner zieht sich später zurück. Tochterfirmengründungen in Asien und Australien folgen. 1989 Gründung der Eagle Machine Works Co., Ltd. zur Produktion von Gleitringdichtungen in Niigata/Japan. 1993 Mit dem Ziel der Verbesserung des Kundenservices wird die acht Unternehmen umfassende Eagle Techno East Japan Co., Ltd. errichtet.

 

Building_Banners_03.tif1884 gründet Feodor Burgmann in Dresden die „Feodor Burgmann Handelsgesellschaft in technischen Artikeln“. Der Firmengründer erfindet die maschinell geflochtene, selbst schmierende Stopfbuchspackung – eine Pioniertat, die die Entwicklung der Dichtungstechnik prägen wird. Weitere Niederlassungen und Produktionsstätten im In- und Ausland entstehen. 1945 beginnt der Neustart unter „Feodor Burgmann jr.“ in Seeleiten am Starnberger See. 1951 wird der Firmensitz nach Wolfratshausen verlagert. 1962 beginnt die Entwicklung und Herstellung von Gleitringdichtungen. 1965 wird das Produktportfolio um Kompensatoren erweitert. Ab 1978 folgt die zunehmende Internationalisierung und der kontinuierliche Ausbau der weltweiten Marktpräsenz auf über 40 Tochterunternehmen und Joint Ventures. 1993 wird die skandinavische KE-Gruppe übernommen, 1998 folgt die Akquisition der italienischen BT-Gruppe und der Gustav Espey GmbH in Duisburg.

 

2005 kauft EagleBurgmann die schwedische Elof Hansson Industrikomponenter AB. Weitere Tochterfirmen in Saudi-Arabien und Russland werden gegründet. In Indien erwirbt Eagle alle Anteile an Eagle-Poonawalla und formt daraus ESSIL (Eagle Seal & Systems India Ltd.).

2008 werden die Aktivitäten von ESSIL und Burgmann India in die neue Gesellschafft EagleBurgmann India zusammengeführt. 2009 erwirbt der Kompensatorenspezialist und Tochterfirma von EagleBurgmann, KE-Burgmann Dänemark, das amerikanische Unternehmen EJS Ltd. Kalifornien.

 

EagleBurgmann ist ein Unternehmen der deutschen Freudenberg Gruppe und der japanischen EKK Gruppe.